Ferienprogramm für Schüler 2019

Die Teilnehmer des Ferien-Workshops "Drahtlose Kommunikation" erhielten am Nachmittag des 7. August einen Einblick in das Hobby Amateurfunk. Wer wollte, durfte selbst zum Mikrofon greifen und mit einem Ausbildungsrufzeichen Funkkontakte mit anderen Funkamateuren herstellen. Unter fachkundiger Anleitung wurden die Schüler darin geübt, ihren eigenen Namen mit Morsezeichen hörbar zu machen. Da der Selbstbau von Geräten im Amateurfunk eine wichtige Rolle spielt, durften die Kinder eine einfache elektronische Blinkschaltung aufbauen und später stolz mit nach Hause nehmen.  

Betreuer: Reinhold Schmitt DL4FAI, Georg Münch DL3NCR, Rüdiger Pickert DF4TX, Martin Braun DL5BK

Suchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok