Filmarchiv Kaelble

In vielen Jahrzehnten industrieller Betätigung im In- und Ausland sind ungezählte Meter Film gedreht worden. Wir stellen Ihnen hier eine Reihe besonders schöner oder gelungener Exemplare vor. Gerne sehen wir uns auch Beiträge an, die Sie — verehrte Gäste auf unserer Homepage — vielleicht noch in Ihren Schränken hüten. Wenn sie von allgemeinem Interesse sind und zu uns passen, haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Schätze unsterblich zu machen.


Modelle der Extraklasse

So viele interessierte und begeisterte Zuschauer hatte Hermann Rösler Hermann Roesler aus Oberstenfeld nicht erwartet, als er seine Modell-Meisterwerke den Besuchern des Technikforums am 1. Mai 2016 vorführte. Die mehr als sechzig Teilnehmer der Ausfahrt der Bulldog und Schlepperfreunde Württemberg e.V. waren genau das richtige Publikum für eine selbstfahrende Standsäge und einen Steinschredder. Jedes Modell hat seinen Meister etwa 2500 Stunden Arbeit gekostet, die sich über zweieinhalb Jahre erstreckte. Hier wird richtig gesägt und hier werden Steine geschreddert und nach Größe gesiebt. Hermann Rösler hat auch die Motoren selbst gebaut. Sein begeisterter Enkel war der ideale Assistent. Die Beziehung zum Technikforum wurde über einen ehrenamtlichen Experten geknüpft.

 

Flash-Prüfung

 

 

Dieselreihenmotor mit 8 Zylindern

Der F125a hat es in sich. 20 Liter Hubraum, 160 PS im Viertaktbetrieb. Laufen will er nur, wenn zuvor an allen acht Zylindern Zündhütchen eingeschraubt wurden. Seine Zeit als Notstromaggregat hat der 1931 gebaute Riese lange hinter sich. Heute ist er die Sensation bei der Demonstration seiner Kräfte. Im Technikforum wurde eigens eine Auspuffanlage für ihn installiert. Unser ehrenamtlicher Experte Gotthilf Kurz Gotthilf Kurz erläutert die Maschine.

2015, 2:24 Min, Herstellung A. Jehle & D. Münch, Stuttgart; alle Rechte bei Stadt Backnang

 

Flash-Prüfung

Siehe auch:


Ein 8-Zylinder von 1928 und der Urknall

Fritz Hiller Fritz HillerFritz Hiller erinnert sich genau an den Urknall. Die ehrenamtlichen Experten nahmen im Sommer des Jahres 2004 den gewaltigen Motor in Betrieb und nach wenigen Minuten platzte mit einem gewaltigen Knall das Gehäuse. Eine unglaubliche Geschichte nahm ihren Anfang. Nach zweijähriger Restaurierung gehört er heute zu den herausragenden Ausstellungsstücken im Technikforum.

Nach dem offiziellen Teil der feierlichen Eröffnung des Technikforums am 5.12.2015 ließen ihn seine Meister, sehr zur Freude der Umstehenden, von der Kette.

Flash-Prüfung

Siehe auch:


Die Schrauber und ihre Leidenschaft

Mehr als ein Dutzend Motoren, Walzen, Schaufellader und Zugmaschinen aus dem Fundus der Techniksammlung werden in diesem fesselnden Film gezeigt. Fritz Hiller Fritz HillerFritz Hiller und Gotthilf Kurz Gotthilf KurzFritz Hiller von den ehrenamtlichen Experten erläutern ihre Arbeit und lassen die rauchenden und spuckenden Ungetüme laufen. Jahrelange Restaurationsarbeit erhält diese einzigartigen Stücke Backnanger Industriegeschichte.

Dauer des Films 28 Minuten.
Alle Rechte bei Stadtarchiv Backnang, 2012 Regie Detlef Orthey Detlef Orthey

 

Flash-Prüfung


4. Backnanger Kaelble Oldtimertreff 2011

Anfang und Ende eines eindrucksvollen Corsos war der ehem. Kaelble Firmengelände an der Wilhelmstraße. Bei strahlendem Sonnenschein hatten die Oldtimerfreunde Gelegenheit, ein von Wolfgang Mörbel wie immer gekonnt moderiertes Defilee der Kostbarkeiten vor dem Rathaus zu erleben. Gotthilf Kurz Gotthilf Kurz von den ehrenamtlichen Experten der Techniksammlung erläuterte den Zuschauern die Restaurierung seines Unimogs. Zahlreiche Kurzinterviews mit den Fahrern der Oldtimer erfreuten die Gäste.

2011, 57 Min, alle Rechte bei der Stadt Backnang, Regie Detlef Orthey Detlef Orthey

Flash-Prüfung


Suchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.