Firmenarchiv der J.F. Adolff AG

Das umfangreiche Archiv ist den Beständen des Wirtschaftsarchivs Baden-Württemberg in Hohenheim (https://wabw.uni-hohenheim.de/) zugeführt worden. Dort lagert auf mehr als 45 lfd. Metern historisch wertvolles Schriftgut des Backnanger Traditionsunternehmens und bildet einen Datenspeicher für die Öffentlichkeit. Einsicht steht jedem Bürger zu, der lt. Archivgesetz ein berechtigtes Interesse nachweisen kann.

Wir wollen hier dem an Backnangs Industriegeschichte Interessierten einen ersten Einblick in das Archiv geben.

Basis aller Recherche ist das Findbuch oder Repertorium. Es ist eine Auflistung aller vereinnahmten Dokumente. Es hat eine Ordnungsnummer und folgt einem festen System der Archivierung.

Findbuecher Rueckenansicht

Wir haben für Sie Deckblatt und Inhaltsverzeichnis der Findbücher B144 (650 kB) einschließlich einer Nachlieferung für Geschäftsunterlagen und B144F für Fotos bereitgestellt. Die Findbücher selber wurden von Herrn Helmut Adolff Helmut Adolff dem Stadtarchiv Backnang übergeben und können dort eingesehen werden.

 

Die Bestände des Wirtschaftsarchivs Baden-WürttembergEine sehr schöne Übersicht aller in Hohenheim erfassten Firmenarchive bietet das Buch „Die Bestände des Wirtschaftsarchivs Baden-Württemberg".

Stellvertretend für die in diesem Buch behandelten Unternehmen finden sie hier eine Vorabversion des Eintrages betreffend die J.F. Adollf AG

B 144 Adolff Backnang

mit freundlicher Genehmigung durch den Verlag

Gert Kollmer-von Oheimb-Loup (Hg.)
Die Bestände des Wirtschaftsarchivs Baden-Württemberg
(Stuttgarter historische Studien zur Landes- und Wirtschaftsgeschichte)
2., vollständig überarbeitete Auflage
Erscheint voraussichtlich 2016/17 beim Jan Thorbecke Verlag
Das vorliegende PDF ist eine Vorabversion.

 

Suchen