Ferienprogramm für Schüler 2017

"Amateurfunk – weltweite Kommunikation"

20170802 143616 IMG 2606 tbUnter dem Motto „Amateurfunk – weltweite Kommunikation“ fand am Nachmittag des 2. August eine Veranstaltung des Kinder-Ferienprogramms der Gemeinden Backnang und Aspach in den Räumlichkeiten des Technikforums in der Wilhelmstrasse statt. Die 13 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren – darunter erfreulicherweise auch ein Mädchen - wurden betreut durch die Funkamateure Georg Münch (DL3NCR), Reinhold Schmitt (DL4FAI), Michael Knipp (DB2DV), Rüdiger Pickert (DF4TX), Martin Braun (DL5BK) und Ingolf Layer (DF5TT) - allesamt Mitglieder des DARC-Ortsvereins Backnang P01.

20170802 144920 IMG 2608 tbDie Halle des Technikforums bietet im Obergeschoss mit der Technikwerkstatt für Kinder, der Amateurfunk Clubstation DK0ANT, sowie einem räumlich abgegrenzten Aufenthaltsraum ideale Bedingungen um die Schüler zu betreuen. Die Amateurfunk-Clubstation wurde noch zu Zeiten von ANT Nachrichtentechnik für die damaligen Funkamateure unter den ANT-Mitarbeitern gegründet und befindet sich nach mehreren Umzügen nun ebenfalls im Obergeschoß der Halle des Technikforums. Die Technikwerkstatt für Kinder ist mit jugendfreundlichem Mobiliar und Werkzeug ausgestattet.

20170802 180110 IMG 2632 tbIn einer einführenden Diskussionsrunde spannte Reinhold Schmitt einen weiten Bogen über die Geschichte der Funktechnik bis zu den heutigen Berührungspunkten der Schüler mit der Nachrichten- und Funktechnik auf. Der Reiz mit den die zugrundeliegende Technik auch heute noch die Funkamateure für ihr Hobby begeistert wurde dabei deutlich. Anschließend wurden die Teilnehmer in drei Gruppen aufgeteilt und durchliefen nacheinander verschiedene Aktionsbereiche.

20170802 150822 IMG 2615a tbIn der Technikwerkstatt wurde nach einer kurzen Sicherheitsbelehrung eine elektronische Schaltung bestückt und gelötet. Dabei konnten die Jungwerker erste Erfahrungen im Umgang mit Lötkolben und anderen Werkzeugen sowie mit elektronischen Bauteilen sammeln. Als Erfolgserlebnis stand am Ende eine funktionierende Platine mit wechselblinkenden Leuchtdioden in Form eines Atoms.

20170802 150750 IMG 2613 tbIn einer zweiten Gruppe erfuhren die Kinder, dass es neben dem gesprochenen Wort in der eigenen Muttersprache und Fremdsprachen noch eine weitere Möglichkeit zu kommunizieren gibt – das Morsealphabet. Dessen Ursprünge gehen auf den ersten elektromagnetischen Schreibtelegrafen von Samuel Morse aus dem Jahr 1833 zurück. Das Erlernen der Buchstaben des eigenen Vornamens und das Einüben auf einer richtigen Morsetaste fasziniert vergleichbar wie die ersten Schritte in einer neuen Fremdsprache.

20170802 160820 IMG 2624a tbIm dritte Aktionsbereich wurde der praktische Funkbetrieb an der Amateurfunk-Clubstation DK0ANT in verschiedenen Betriebsarten auf Kurzwelle und UHF vorgeführt. Wer wollte, durfte unter Verwendung eines Ausbildungsrufzeichens auch selbst zum Mikrofon greifen.

Mit ihrem Engagement versuchen die Funkamateure die Jugendlichen an technische Themen heranzuführen und vielleicht sogar zu begeistern. Die Erfolgserlebnisse an diesem Feriennachmittag sind ein kleiner Anfang.

 

Suchen