technikforum logoFoerderverein

Gerberei-Stadtplan

Dieser interaktive Stadtplan zeigt Ihnen die Standorte der ehemaligen Gerbereien entlang des Murrufers. Für Detailinformationen bitte auf die Marker klicken.

 


Am Kalten Wasser

(heutige Eduard-Breuninger-Straße)

1824 Gerberei Gottlieb Breuninger
1867 Gerberei Louis Schweizer

 

Biegel 44


1837 Rotgerberei Carl Kaess
1870 Lederfabrik Carl Kaess
1885 Lederfabrik Gottlieb Kaess -1890
1891 Carl Kaess OHG (Gottlieb und Robert)
1900 Lederfabrik Carl Kaess (Robert Kaess)
1951 Carl Kaess jr. -1985

Biegel mit Lederfabrik Carl Kaess um 1927Biegel mit Lederfabrik Carl Kaess um 1927

Ansicht Biegel (2016, Foto: Martin Braun)Ansicht Biegel (2016, Foto: Martin Braun)

 

Fabrikstraße 38


1875 Rotgerberei Jakob Oehler
1898 Lederfabrik Jakob Oehler -1926

Fabrikstraße 38

 

Fabrikstraße 43


1871 Lederfabrik Rudolf Kaess
1896 Lederfabrik Gebr. Breuninger (Christian und Emmanuel)
1900 Lederfabrik Paul Breuninger -1928
1928 Räuchle

fab 043a th

fab 043b th

 

Fabrikstraße 45


1864 Lederfabrik Jakob Breuninger und Friedrich Esenwein
1867 Lederfabrik Jakob Breuninger
1869 Lederfabrik Carl Kaess und Wilhelm Eitel
1871 Lederfabrik Rudolf Kaess und Wilhelm Eitel
1873 Lederfabrik Wilhelm Eitel
1880 Lederfabrik Robert Kaess
1891 Carl Kaess OHG (Gottlieb und Robert)
1899 Einsturz, Wiederaufbau
1900 Lederfabrik Robert Kaess
1919 Lederwerke Backnang -1994

fab 045a th

fab 045b th

 

Friedrichstraße 10


1881 Rotgerberei Friedrich Kaess jr.
1896 Lederfabrik Friedrich Kaess jr. -1898
1900 Lederfabrik Louis Jauß -ca. 1925

Heutige Nutzung: Wohnhaus

Friedrichstraße 10

 

Gartenstraße 76


1872 Gerberei Louis Schweizer
1899 Lederfabrik Louis Schweizer
1903 OHG Louis Schweizer (Fritz und Robert)
1911 abgebrannt
1912 Neubau
1914 Lederfabrik Robert Schweizer

gar 076 tb

gar 076 tb

 

Gartenstraße 88


1874 Lederfabrik Friedrich Kaess
1886 Lederfabrik Gustav Kaess
1890 Louis Nebinger
1890 Brand, 1891 Neubau
1911 Fritz Häuser -1994

 

gar 088 tb

 

Gartenstraße 104-110


1892 Lederfabrik Ernst und Felix Breuninger
1900 Louis Nebinger
1910 Span. Bank Madrid
1917 Fritz Häuser -1994

Fritz Häuser

Fritz Häuser

Fritz Häuser

gar 110 th

 

Gartenstraße 118


1891 Gerberei Wilhelm Räuchle
1898 Lederfabrik Wilhelm Räuchle -1899
1900 Lederfabrik Wilhelm Ehmann
1916 Schwäbische Lederwerke Eugen Gänßlein
1918 Lederfabrik Gotthold Rieger - 1963
1963 Fritz Häuser -1994

gar 110 th

gar 110 th

 

Gartenstraße 146


1882 Gerberei Arthur Belz
1894 Gerberei Carl Enkelmann
1896 Gerberei Eugen Belz
1899 Lederfabrik Eugen Belz
1905 Lederfabrik Robert Häuser
1908 Fritz Häuser OHG
1937 Otto Langbein – 1999

gar 110 th

gar 110 th

 

Gartenstraße 154


1901 Fa. Rapp -1903
1905 Kunstlederfabrik Friedrich Thomä Feuchter

gar 110 th

 

Gartenstraße 158


1872 Gerberei Jakob Ruoff
1898 Lederfabrik Jakob Ruoff

ger 031 th

 

Gerberstraße 31


1872 Lederfabrik Gebr. Häuser (Gottlieb und Friedrich)
1873 abgebrannt
1873 Lederfabrik Friedrich Häuser
1908 Lederfabrik Fritz Häuser
1954 AEG Telefunken

ger 031 th

ger 031 th

 

Gerberstraße 34


1908 Lederfabrik Fritz Häuser
1946 AEG Telefunken

Gerberstraße 34

 

Gerberstraße 35


1874 Rotgerberei Gottlieb Häuser
Lederfabrik Gottlieb Häuser
1894 Lederfabrik Häuser-Vogt OHG -1962
1969 Abbruch

Gerberstraße 46

 

Gerberstraße 46


1872 Rotgerberei Jakob Killinger
1903 Rotgerberei Hermann Killinger
1906 Lederfabrik Hermann Killinger
1915 Lederfabrik Louis Breuninger

Heutige Nutzung: Wohnhaus

Gerberstraße 46

 

Gerberstraße 48


1899 Rotgerberei Jakob Killinger
1903 Rotgerberei Hermann Killinger
1906 Lederfabrik Hermann Killinger
1914 Lederfabrik Eugen Kühnert

Nutzung heute: Wohnhaus

ger 048 th

ger 048b th
 

Gerberstraße 53


1904 Gerberei Gotthilf Kühnert
1907 Lederfabrik Gotthilf Kühnert -1962

Heutige Nutzung: Tesat-Spacecom GmbH & Co. KG

Gerberstraße (53)

 

Gerberstraße 75


1896 Lederfabrik Albert Häuser -1898
1899 Elias Moos
1904 Lederfabrik Gotthold Rieger
1917 Lederzurichter Wilhelm Ellwanger
1918 Lederfabrik August Hodum – 1974
Die Gebäude Gerberstraße 75 und Eberhardstraße 1 waren mit einem Tunnel unter der Etzwiesenstraße verbunden.

Heutige Nutzung: Lagerhalle

ger 075a th

ger 075b th

 

Mühlstraße 3


1887 Rotgerberei Wilhelm Schneider
1910 Lederfabrik Wilhelm Schneider -1918


Nutzung heute: Jugendtreff Aktion Jugendzentrum Backnang

mue 003 thMühlstraße 3 - Ansicht etwa um 1960

mue 003 th

 

Talstraße 7


1920 J.Reichenecker
1932 Lederfabrik Robert Häuser

Heutige Nutzung: Griechische Gemeinde

Talstraße 7

 

Talstraße 37


1883 Gerberei Gottlob Wühler
1895 Lederfabrik Gottlob Wühler
1911 Lederfabrik Karl Armbruster - ca. 1925

Talstraße 37

 

Schillerstaße. 46


1864 Rotgerberei Friedrich Eckstein
1897 Lederfabrik Friedrich Eckstein
1903 Eugen Eckstein OHG
1914 Lederfabrik Elias Moos
1916 durch Feuer zerstört

Heutige Nutzung: Gastronomie

Schillerstraße 46

Schillerstraße 46

Schillerstraße 46

 

Sulzbacher Straße 10


1811 Rotgerber Matthäus Breuninger und jg. Christian Breuninger
1849 Christian Breuninger jun. I
1857 Christian jun. und Friedrich Breuninger
1868 Lederfabrik Christian Breuninger II
1890 Lederfabrik Eberhard und Markus Breuninger
1899 Stadt Backnang
1901 Lederfabrik Union Backnang GmbH
1905 Louis Schweizer
1914 Louis Schweizer (Fritz Schweizer)
1916 Anbau
1933 Louis Schweizer (Fritz und Richard Schweizer)
1935 abgebrannt, Neubau 1937-39

Schweizerbau

Schweizerbau

 

Sulzbacher Straße 46


Gerberei Gotthilf Klein

Die Gerberei lag am Eckertsbach - dieser ist heute überbaut.
Das Gebäude wurde am 12.12.1968 abgebrochen

Sulzbacher Straße 46

 

Talstraße 61


1881 Gerberei Ernst Breuninger
1892 Lederfabrik Ernst Breuninger
1904 Lederfabrik Rudolf und Gottlieb Kaess
1918 Lederfabrik Wilhelm Butsch

Heutige Nutzung: Gastronomie

Talstraße 61

 

Wilhelmstraße 2


1872 Rotgerberei Gottlieb Eckstein und Otto Esenwein
1886 Lederfabrik Eckstein und Esenwein
1901 Lederfabrik Gebr. Eckstein -1917

Wilhelmstraße 2

 

Wilhelmstraße 11/13


1890 Louis Breuninger
Luge-Breuninger

Heutige Nutzung: Handwerk

Wilhelmstraße 11

Wilhelmstraße 13

 

Wilhelmstraße 16

Karl Robitschek
Gebr. Robitschek

Nutzung: Hotel Gerberhof

wil 016b 1900 thWilhelmstraße 16 um 1900

Wilhelmstraße 16

 

Wilhelmstraße 22


1885 Gerberei Karl Häuser
1904 Lederfabrik Karl Häuser
1918 Lederfabrik Karl Häuser sen.
1968 Lederfabrik Karl Häuser jun. -1991

Wilhelmstraße

 

Wilhelmstraße 23


bis 1960: Erwin Bauer
ab 1960: Kerling bis 20.08.2007
heute: Moschee

Wilhelmstraße

 

Wilhelmstraße 33


1880 Rotgerberei Julius Feigenheimer
1895 Lederfabrik Julius Feigenheimer -1918
1934 Lederfabrik Ferdinand Schneider

Heutige Nutzung: Gastronomie, Getränkehandel, Wohnhaus

Wilhelmstraße 33

Wilhelmstraße 33

Wilhelmstraße 33

 

Wilhelmstraße 43


1896 Lederfabrik Theodor Breuninger -1902
1903 Lederfabrik Gebr. Häuser
1905 Lederfabrik Rudolf Häuser
1908 Lederfabrik Fritz Häuser
1917 Lederfabrik August Hodum -1974

wil 043 th

 

Wilhelmstraße 55


1842 Gottfired Pommer
1896 Lederfabrik Carl Pommer
1970 Murrtal-Leder Ernst Eckstein

Nutzung heute: Gewerbeimmobile
(Landschaftsgärtner, Reifenhandel, Kfz-Betrieb)

Wilhelmstraße 55

Wilhelmstraße 55

 

Information

Wir haben versucht, die heutigen baulichen Verhältnisse mit neueren Fotos darzustellen. Das Archiv alter Originalaufnahmen ist allerdings nicht sehr umfangreich.

Hier sind Sie, verehrte Gäste auf unserer Homepage gefragt: Haben Sie noch Fotos aus alten Zeiten zu einzelnen Gerbereien im Album? Wissen Sie von besonderen Ereignissen oder entdecken Sie Lücken oder Fehler in unserem Plan?
Informieren Sie uns, am besten über diese E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. , wir reagieren umgehend.

Gerberei-Stadtplan

Exponate Gerberei

Museum-Digital.de / Bereich Gerberei
Kleines Walkfass (Versuchsfass)

Das Fass ist gewissermaßen die Miniaturausgabe eines großen Walkfasses. Es erlaubte Versuchs- und Probeläufe mit geringem Materialeinsatz vor der regulären Verarbeitung neuer . . .
Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.