technikforum logoFoerderverein

Von der Werkstatt zur Weltfirma

Es begann in der Wilhelmstr. 44. Hier war der erste Standort des Unternehmens. Mit Hilfe einer eindrucksvollen Fotosammlung zeichnet Helmut Adolff die Geschichte des Unternehmens nach und spricht erklärende Texte. Man sieht die ersten selbstentwickelten SUEVIA Motoren für Benzin und Diesel Kraftstoffe, zahlreiche beeindruckende Fahrzeuge aus den 1920er und 1930er Jahren, Culemeyer Straßenroller, Nachkriegsmodelle und gewinnt Einblicke in die Unternehmensteile Gmeinder und Metz. Der Bericht schließt mit dem Ende des Unternehmens im Jahre 2004.

2008,  20:40 Min. Autoren H. Adolff, W. Buhlert, W. Schaubele, P. Wolf

 

Flash-Prüfung

 


Exponate Kaelble

Museum-Digital.de / Bereich Maschinenbau
Schnittmodell Kaelble Dieselmotor Typ MD 140a

Wassergekühlter V 8 Viertakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Hubraum 18472 cm³ (Bohrung 140 mm, Hub 150 mm). Der Motor gab eine Leistung von 325 PS bei 2100 U/min ab.<br /> Bei der . . .
Weiterlesen

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.